Bombus sylvarum (Linnaeus 1761) Bunthummel

Die Bunthummel ist, wie ihr Name schon verrät, eine bunte und auch auffällige Schönheit. Früher wurde sie irreführenderweise Waldhummel genannt. Sie ist jedoch höchstens am Waldrand zu finden. Ihr Nistplatz ist sowohl oberirdisch, wie auch unterirdisch zu finden. Unter Grasbüscheln oder auch in verlassenen Mäusenestern. Auch Bunthummeln können eigen sein. Im Sommer 2021 hat eine Jungkönigin die Gemeine Ochsenzunge, Anchusa officinalis, (bepflanzte Fläche ca. 1qm) als Lieblingspflanze auserwählt und sich kaum für andere Blüten interessiert. Ansonsten wird hier unter unten aufgezählten, vor allem die Wiesen-Flockenblume, die Schwarze Flockenblume und das Purpurblütige Leinkraut auffällig gern angeflogen werden. Im Frühling natürlich die Gold- und Taubnessel.

Nektar- und Pollenpflanzen der Bunthummel:

Alle Wickenarten, Beinwell, Brombeeren, Borretsch, Dorniger Hauhechel, Flockenblumen (Berg-Flockenblume, Wiesen-Flockenblume, Schwarze Flockenblume), Herzgespann, Nesseln (Goldnessel, Taubnessel, Schwarznessel etc.), Ochsenzunge, Rot- und Weißklee, Purpurblütiges Leinkraut, Lungenkraut etc.. Obstbäume

Erkennungsmerkmale

Grundfarben: Gelblich, Schwarzbraun, Orange

Thorax: Gelblichgrau mit schwarzbraunen Querband

Abdomen: Tergit 1-3 schwarz mit hellgrauen oder auch weißen Haaren; Tergite 4-6 orange

Im Sommer lassen sich die Jungköniginnen neben der Größe am leichtesten an der Lautstärke, bzw. dem hohen Summton den sie erzeugen, von den Arbeiterinnen unterscheiden.

Flugzeit / Größe / Merkmale

Überwinternde Königinnen: ca. ab Anfang April (bei guten Wetter); Größe: ca. 16 bis 18 mm

Arbeiterinnen: ca. Mai bis Ende Oktober; Größe: ca. 10 bis 15 mm

Drohnen: ca. Ende Juli bis Ende Oktober; Größe: ca. 12 bis 14 mm

Jungköniginnen: ca. Ende Juli bis Ende Oktober; Größe: ca. 16 bis 18 mm

Kopf: lang; Rüssel: lang

Vorkommen: mäßig häufig (Rote Liste: Vorwarnstufe) In Norddeutschland selten;

Lebensraum: Offenland (Wiesen, Brachland, Böschungen), Waldrand, Parkanlagen, Gärten

Größe der Völker: bis 150 Hummeln

Nistplatz: Ober- und auch Unterirdisch. Unter Grasbüscheln und in verlassenen Mäusenestern.

Besonderheiten: Bunthummel-Königinnen übernehmen auch Nester von Ackerhummeln indem sie die Königin und deren Arbeiterinnen töten oder vertreiben. (Hagen & Aichhorn 2014)

Im Garten: 2018 / 19 / 20 / 21