Schneeglöckchen (Galanthus nivalis)

Mit die häufigsten in Gärten anzutreffenden Frühjahrsblüher. Es gibt 20 verschiedene Arten, heimisch ist bei uns nur Galanthus nivalis. Dank ihres guten Nektargehaltes werden Schneeglöckchen gerne von Wildbienen angeflogen. Allerdings nur solange sie nichts Besseres finden.

Familie: Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae)

Blütenfarbe: weiß

Höhe: ca. 10-15cm (manche Sorten bis zu 30cm)

Blütezeit: Februar – März

Nektar: 2 (0-4); Pollen: 2 (0-4)

Winterhart / Mehrjährig

Vermehrung mittels Tochterzwiebeln durch Teilung oder mittels Samen. Ameisen nehmen die Samen gerne mit und tragen so zur Verbreitung bei.

Schneeglöckchen sind giftig