Großer Distelrüssler (Larinus sturnus)

Der Große Distelrüssler mit einem Trauer-Rosenkäfer auf Großer Klette, die neben anderen Korbblütlern, wie Kratzdisteln, Mariendisteln, Flockenblumen etc. zu seinen Wirtspflanzen gehört. Die Käfer lassen sich von Mai bis in den August hinein beobachten und sind ca. 8 bis 12 Millimeter lang.

Familie: Rüsselkäfer (Curculionidae); Unterfamilie: Lixinae

Das Weibchen legt ihre Eier in die Blütenköpfe der Wirtspflanze, wo sich die Larven dann auch entwickeln. Ihre Verpuppung findet später in deren Blütenachse statt. Männchen und Weibchen lassen sich durch die Länge des Rüssels voneinander unterscheiden. Dieser ist beim Männchen etwa so lang wie sein Halsschild, beim Weibchen ist er auffällig länger wie dieses.

Optisch ähnlich sind ihm der Kratzdistelrüssler oder auch Larinus planus.