Goldzünsler / Purpurzünsler (Pyrausta aurata) Scopoli 1763

Mit einer Flügelspannweite von ca. 20 Millimetern sehr klein, aber bei genauen Hinsehen ein wirklich hübscher Schmetterling. Der Goldzünsler ist neben Minzenmotte auch unter dem Namen Purpurzünsler bekannt (was zur Verwechslung mit dem Purpurroten Zünsler führen kann). Er ist Tag- und Nachtaktiv und man findet ihn meist an Dost, verschiedensten Minzen (Bergminze, Zitronenminze, Katzenminze etc.), die auch zu seinen Raupenfutterpflanzen gehören. Obwohl er sehr häufig vorkommt, wird er wegen seiner geringen Größe leicht übersehen. Hinzukommt, dass die Anzahl und Farbstärke seiner Flecken variieren kann.

Familie: Crambidae

Winter: überwintert als Raupe

Flugzeit: Mai bis August in zwei Generationen

Nahrungspflanze der Raupe: Dost (Origanum vulgare), verschiedene Minzen (Bergminze, Zitronenminze, Katzenminze etc.)

Nektarquelle des Schmetterlings: Minze, Dost, Wiesensalbei, Thymian aber auch an Taubnesseln

Lebensraum: Trocken- und Feuchtwiesen, an Bachläufen und Waldrändern

Vorkommen / Gefährdung: häufig / keine Gefährdung

Im Garten: 2018 / 19 / 20 / 21 ES: 18.05. / 22 ES: 24.05.