Kleiner Fuchs (Aglais urticae) Linnaeus 1758

Der Kleine Fuchs gehört zu den Schmetterlingen die überwintern und ist einer der ersten Schmetterlinge die wir im Frühling sehen. Er gehört zu den wenigen, die immer noch häufig anzutreffen sind und nützt sehr viele Pflanzenarten als Nektarpflanzen.

Familie: Edelfalter, Nymphalidae

Winter: überwintert als Falter

Flugzeit: März bis Oktober in zwei (manchmal 3) Generationen

Nahrungspflanze der Raupe: Grosse Brennnessel an vorwiegend sonnigen Stellen

Nektarquellen des Schmetterlings: Disteln, Skabiosen, Flockenblumen, Witwenblumen, Wilde Karde, Dost, etc.

Lebensraum: kommt eigentlich in allen Lebensräumen für Falter vor

Vorkommen / Gefährdung: nicht gefährdet, häufig

Im Garten: 2016 / 17 / 18 / 19 / 20 / 21

Raupen & Puppe des Kleinen Fuchses in verschiedenen Stadien