Schwarzer Nieswurz (Helleborus Niger)

Bekannt sind vor allen die vielen verschiedenen Züchtungen die im Winter in Massen in Gärtnereien und Pflanzenmärkten angeboten werden. Christrosen, die im Februar, März und April blühen sind für frühe Insekten, wie Hummeln ein großer Gewinn.
Der heimische (nur in Bayern) Schwarze Nieswurz hat große weiße Blüten und ist eine auffällige Schönheit.

Familie: Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae); Herkunft: Heimisch

Blütenfarbe: weiß

Höhe: ca. 10-30cm

Blütezeit: Februar – April (manchmal auch bereits im November)

Standort: Sonne / Halbschatten

Nektar: 2 (0-4); Pollen: 3 (0-4)

Wichtig für: Wildbienen v. allen frühe Hummeln

Vermehrung mittels Aussaat oder Teilung

Der Nieswurz ist stark giftig