Zaunkönig ( Troglodytes troglodytes)

Das beinahe senkrecht aufgestelltes Schwänzchen ist sein Markenzeichen. Der Zaunkönig fliegt in der Regel niedrig über den Boden und Dank seines braunen Federkleides nimmt man ihn oft recht spät wahr. Am liebsten hält er sich zwischen im Dickicht von Gebüschen auf.

Länge: ca. 9cm

Brutzeit: ab April; 5-8 Eier

Brutdauer: 14 Tage; Nestlingsdauer: 14-17 Tage

Nest: niedrig in Efeu, Holzhaufen, Reisighaufen etc.

Lebensraum: Dickicht, Gebüsch, Unterholz

Nahrung: Insekten, im Winter auch Beeren

Besonderheit: Das Männchen baut im Frühjahr während der Balz mehrere Nester, von denen sich das Weibchen das Beste aussucht.