Scheckhorn-Distelbock / Nesselbock (Agapanthia villosoviridescens)

Mit seinen blau-schwarz geringelten Fühlern ist der Scheckhorn-Distelbock oder Nesselbock genannte Bockkäfer ein auffälliger und hübscher Hingucker. Auch wenn der Körper eher unauffällig ist. Die Namensgebenden Pflanzen sind Lieblingsaufenthaltsorte und für den Nachwuchs bevorzugte Pflanzen. Aber auch andere krautige, vorzugsweise Doldengewächse werden besucht. Meist findet man ihn an Waldrändern, Waldlichtungen oder Wiesen. Erstsichtung im Garten: Juli 2021.

Familie: Bockkäfer (Cerambycidae); Unterfamilie: Lamiinae

Aktiv sind die Käfer zwischen Mai und August. Die Weibchen bohren mit ihrem Legestachel Löcher in markhaltige Stängel und legen ihre Eier darin ab. Die Larven ernähren sich bis zum Winter von Pflanzenfasern, verpuppen sich im Frühjahr knapp über der Erde im Stängel und schlüpfen ab Mai. Der Scheckhorn-Distelbock wird zwischen 10 und 22 Millimeter lang.